Unsere Geschwisterprojekte:

Seit Januar 2020 hat AVP e. V. ein weiteres Modellprojekt: Local Streetwork Online/Offline sitzt und agiert in Düsseldorf. Angelehnt an den aufsuchenden Ansatz im Online-Bereich von streetwork@online arbeitet dieses Projekt zusätzlich analog auf Düsseldorfer Straßen. Das Projekt bewegt sich somit an der Online-/Offline-Schwelle. Einerseits ist das Ziel einstiegsgefährdete Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14-27 Jahren in den sozialen Medien aufzusuchen, mit ihnen in Kontakt zu treten und diesen Kontakt in reelle Begegnungen zu überführen. Zudem sollen jungen Menschen, mit denen im Offline-Streetwork gearbeitet wird, an die Online-Angebote der Projekts angebunden werden. Das Projekt wird vom Bundesprogramm Demokratie Leben! finanziert.

Als drittes Präventionsprojekt von AVP e. V. im Phänomenbereich religiös begründeter Extremismus, kann das Center for Education on Online Prevention in Social Networks (CEOPS) auf eine große Expertise zurückgreifen. CEOPS ist im Juni 2021 gestartet und bietet bundesweit digitale Fortbildungen zum Thema Online-Prävention an. In den 8 bis 12-wöchigen, digitalen Lehrgängen werden junge Menschen im Alter von 15-27 Jahren für extremistische Inhalte im Internet sensibilisiert und in Medienkompetenz geschult. Im Sinne der Peer-Education sollen die Teilnehmenden dazu befähigt werden, sich in den eigenen Online-Communities selbstbewusst zu positionieren und niedrigschwelliges Online-Streetwork zu leisten. CEOPS wird gefördert von der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung.

Unser Netzwerk:

jugendschutznet_logo_rgb.png
logo_mitclaim_verändert_mittelgroß.png
CEOPSohneSchrift.png
BAG-Stempel-15CMYK.png
Local_Streetwork_logo_rgb.png